...Schleierinjektion...

Druckwasserdicht auch ohne Erdarbeiten

 

 

Schleierinjektionen kommen immer dann zum Einsatz, wenn ein Ausschachten der betroffenen Keller aufgrund von Überbauung oder anderen Widrigkeiten (z.B. Rohrleitung) nicht durchzuführen ist.

 

Grundsätzlich können abdichtende Injektionen in ein Bauteil und / oder in den Baugrund als eigenständige Abdichtung bei allen Wasserbeanspruchungen angewendet werden.

 

Das Injektionsmittel wird von innen in den Wandbildner bzw. in das anliegende Erdreich gepresst. Das Injektionsmittel ist dauerhaft abdichtend und gleichzeitig auch tragfähigkeitserhöhend, verfestigend und stabilisierend.

 

                                                                                                                                        Quelle: Remmers

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Finanzen-Bau-Immobilien